dsc00477

Am Samstag, den 16.Juli 2016, war es wieder so weit. Das Seniorenzentrum Haus am Oelber Bach feierte sein traditionelles Sommerfest. Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und Gäste konnten bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst, leckerer Bowle, Eis und Fischbrötchen den Klängen der geladenen Chöre lauschen. Das Motto des diesjährigen Festes lautete nämlich: „Festival der Chöre“.

Um 14:30Uhr begann der MGV Chor aus Alt-Wallmoden, unter der Leitung von Christian Wolf, mit seinen mitreißenden Gesangsstücken. So sang der MGV, unter vielen anderen bekannten Gassenhauern, das Lied „Wochenend´ und Sonnenschein“. Dies gefiel nicht nur allen Anwesenden, sondern auch dem Himmel, der uns im gesamten Verlauf keinen Regen schickte.

Der Shantychor der Marinekameradschaft Salzgitter begann gegen 15:30 Uhr Seemannslieder zum Besten zu geben. Dazu passten natürlich die oben aufgeführten Fischbrötchen, die während der fesselnden Darbietung reichlich verspeist wurden.

Die musikalische Dekoration, die aus Noten, Instrumenten und anderen Musiksymbolen bestand, wurde im Vorfeld mit viel Spaß von den Bewohnern des Hauses am Oelber Bach hergestellt. Die bastelfreudigen Senioren stellten sich um 16:30 Uhr als „Bewohner-Chor“ vor. Mit Inbrunst und sichtbarer Freude sangen sie Volkslieder unter der Mundharmonikabegleitung einer 91-jährigen Mitbewohnerin. Diese Vorstellung wurde mit viel Applaus belohnt. Einige waren auch zu Tränen gerührt.

Als dann um 17:30 Uhr der Chor „Moderne trifft Tradition“ aus Groß Elbe ein Stelldichein gab und mit Melodien aus den verschiedensten Epochen das Ende des Festes einläutete, wollte niemand glauben, dass es schon vorbei sei. Die Zeit verging wie im Fluge.

Alle Anwesenden waren sich einig. Es war ein schöner Tag.