Tristan

Der siebenjährige Tristan aus Braunschweig ist zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Vor einigen Wochen war er mit seiner Mutter zur Untersuchung im Krankenhaus. Auf seiner Facebook-Seite „Hilfe für Tristan“ berichtet Tristan auch von dem Moment, als ihm seine Mutter erklären musste, wie sein Gesundheitszustand ist: „Meine Mami hat mir weinend gesagt, dass ich wieder Leukämie habe. Auch mir kamen sofort die Tränen und wir mussten zusammen weinen. Mama hat mir dann aber gesagt, dass ich ein Superheld bin. Zuerst wollte ich das gar nicht glauben, weil ich doch gar keine Superkräfte habe. Sie hat mir dann aber gesagt, dass ich tapfer, stark und mutig bin – alles was ein Superheld aus dem Comic auch ist und nun müssen wir die Schurken in meinem Blut bekämpfen. Das hat mir geholfen und ich habe die Tränen weggewischt.“

Um für Tristan und andere Blutkrebspatienten einen potenziellen Stammzellspender zu finden, rufen die Löwen und ihre Eintracht Braunschweig Stiftung mit der Unterstützung der Fans zur Registrierung bei der DKMS auf. Beim Heimspiel gegen den MSV Duisburg am Sonntag, den 18. März 2018, bot sich sowohl für Stadionbesucher als auch für alle anderen Interessierten die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen.

Alles war bestens organisiert. Morgens standen so viele freiwillige Helfer vor dem FanHaus, dass Maria Schmidt von der DKMS gar nicht für alle eine Aufgabe hatte: „Bei 180 haben wir einen Aufnahmestopp gemacht, mehr Plätze konnten wir nicht einrichten.“

Nach Berichten der DKMS konnte man bei der Typisierungsaktion ein wahnsinnig tolles Ergebnis erzielen. 1.279 Menschen haben sich typisieren lassen, um sich an Tristans zweitem Kampf gegen den Blutkrebs zu beteiligen. Schon vor dem Spiel der Eintracht waren es 941.

Doch die Menschen halfen nicht nur in Form des Wangenabstrichs für eine eventuell notwendige Stammzellenspende, sondern auch in Form von Geldspenden, denn jede Typisierung kostet 35 Euro.

Einige Mitarbeiter aus unseren Einrichtungen waren bei der Typisierungsaktion ebenfalls dabei, um Tristan zu unterstützen.

Möchten auch Sie Tristan und anderen an Leukämie Erkrankten helfen, sprechen Sie uns gerne an, wir teilen Ihnen mit, wie Sie sich typisieren lassen können und welche Voraussetzungen dafür nötig sind. Ebenfalls können Sie Tristan und die DKMS mit einer Geldspende unterstützen.

Wir haben dafür in den Einrichtungen Spenden-Sparschweine aufgestellt. Gerne leiten wir Ihre Spende an Tristan und die DKMS weiter.

Ihr Team aus den Seniorenzentren Haus am Oelber Bach,
Cremlingen und Neiletal sowie der mobilen Pflege eden GmbH